Erste Mission wird sein, die Lieberoser Wüste südlich von Berlin mit 10 Bäumen zu bepflanzen. Die Bäume werden voraussichtlich Eichen sein, die vorerst zu Sprösslingen heranwachsen müssen, bevor sie eingepflanzt werden können.

Die Wüste entstand aus einem Waldbrand im Jahr 1942. Der Brand ließ eine 1700 Hektar große vegetationslose Fläche zurück, die aufgrund mangelnder Arbeitskräfte im 2. Weltkrieg nicht mehr aufgeforstet werden konnte. Nach dem Krieg wurde das Gelände von den Russen für das Militär genutzt. Durch die Nutzung schwerer Artillerie ist der Boden dauerhaft beschädigt und entwickelte sich zur heutigen 5 km² größten Wüste in Deutschland.

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7c/Lieberoser_Wueste_7.jpg